So sportlich ist die Landeshauptstadt Klagenfurt

Sport in Klagenfurt wie Radfahren beispielsweise

Ob Ironman, Kärnten läuft oder United World Games – Klagenfurt hat sportlich viel zu bieten. Aber nicht nur zu Großevents zieht es die Klagenfurter und auch Urlauber nach draußen. Sport steht in Kärnten das ganze Jahr über am Programm. Der Ausgangspunkt für viele Sport-Aktivitäten liegt am Ufer des Wörthersees. Radfahrer, Läufer und Inlineskater treffen sich hier, um gemeinsam zu sporteln. Damit bei der großen Auswahl an Freizeitaktivitäten nicht der Überblick verloren geht, folgt nun eine kleine Zusammenfassung

Radfahren in und um Klagenfurt

In und um Klagenfurt lassen sich eine Vielzahl von Radstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen finden. Rennradfahrer können sich entlang der Ironman-Strecke (88 Kilometer) und um den Wörthersee verausgaben. Wer es lieber etwas gemütlicher angehen möchte, sollte die Kreuzbergl-Tour (21 Kilometer) wählen. Weiterer Pluspunkt: Diese Tour kann auch direkt in der Innenstadt gestartet werden. Ideal für Familien eignet sich der Radwanderrundweg entlang der Glan nach Maria Saal, der mit kulturellen und kulinarischen Leckerbissen entlang der Strecke lockt.  Da wir selbst passionierte Radler sind, stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Radstrecke zusammen, oder begleiten Sie. Wer kein Radl im Gebäck hat, dem helfen wir bei der Suche nach dem passenden Fahrrad-Verleih.

Wanderspaß um den Wörthersee

Das Wandern ist des Müllers Lust ­– aber nicht nur. Auch die Klagenfurter zieht es im Herbst in die Natur. Rund um Klagenfurt warten zahlreiche Plätze darauf entdeckt zu werden. Das Kreuzbergl ist der ideale Ausgangspunkt für kleine Wanderungen, wie die Zillhöhe. Wer die Aussichtsplattform erklimmt, wird mit einem unvergleichlichen Ausblick über den Wörthersee belohnt. Für ehrgeizige Fußgänger bietet der Wörthersee Rundwanderweg eine willkommene Abwechslung. Die 55 km Gesamtstrecke sind von hügeligem Gelände mit einigen steilen An- und Abstiegen geprägt. Entlang des Weges finden sich herrliche Ausblicke auf den Wörthersee und die Karawanken.

Spiel, Satz und Sieg beim Tennissport

Die Sportunion Kärnten stellt die größte und schönste Anlage der Stadt. Lediglich einen Katzensprung vom Klagenfurter Strandbad entfernt, kann man hier auf mehreren Plätzen sein Können unter Beweis stellen. In Zentrumsnähe befinden sich außerdem noch die fünf Tennisplätze des Herbertgarten (Feldkirchnerstraße 9) und die Tennishalle des KAC. Hier können Sportbegeisterte trotz Schlechtwetter ihren Aufschlag trainieren. Ein weiteres Tenniscenter befindet sich in der Hubertusstraße 80, neben dem Klagenfurter Stadion. Jetzt heißt es nur mehr den nahegelegensten Platz auswählen und Spiel, Satz und Sieg!

Hallenbad Klagenfurt als Schlechtwetterprogramm

Badespaß für Groß und Klein gibt’s im Hallenbad Klagenfurt. Bei vier verschiedenen Becken, einer Wasserrutsche und einer Sprunganlage ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im 25 m langen Sportbecken werden sogar Wettkämpfe abgehalten. Wer sich lieber entspannen will, geht am besten ins Ruhebecken. Dort befinden sich Sitzbänke, Massagedrüsen und Luftsprudel, die einem den Aufenthalt versüßen. Während die Eltern im Ruhebecken die Seele baumeln lassen, können sich die Kids im Erlebnisbecken austoben. Der integrierte Wildwasserkanal und die Felsgrotte mit Wasserfall lassen Kinderaugen strahlen. Im Hallenbad selbst befindet sich auch eine Saunalandschaft und ein Fitnesscenter. Die-Sport-Möglichkeiten sind also vielfältig! Unser Tipp: Fragen Sie im Hotel nach der Wörthersee Plus Card!