Radfahren in Kärnten – die schönsten Touren

Radfahren in Kärnten

Die Natur zeigt sich gerade von ihrer schönsten Seite und die warmen Temperaturen machen Lust auf Ausflüge ins Grüne. Radfahren in Kärnten bietet hierzu jede Menge Spaß und Abwechslung. Vorbei an malerischen Bergketten, glitzernden Seen und ruhigen Wegen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sportlich aktiv zu sein. In unserer Umgebung liegen wunderschöne Routen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Fragt doch einfach an der Rezeption nach. Wir geben gerne Tipps und stellen mit euch eine geeignete Route zusammen. Hierzu schon einmal unsere Lieblingstouren für grenzenlosen Radfahr-Spaß.

Radfahren in Kärnten: eine Klasse für sich

Unsere Landeshauptstadt bietet 58 abwechslungsreiche Wege, die an glitzernden Gewässern, Schlössern und idyllischen Bergkulissen entlangführen. Empfehlenswert ist beispielsweise die Schlösser-Tour, auf der es viel zu entdecken gibt. Von der Innenstadt aus führt die Route über den Glanradweg vorbei am Schloss Mageregg, das zudem einem großen Wildpark bietet. Im Folgenden geht es weiter nach Lendorf, wo das Schloss Seltenheim zu finden ist. Anschließend erreichen Radfahrer Schloss Hallegg. Über die Hallegger Teiche geht es weiter zum Ufer des Wörthersees, bevor es über den Lendkanal zurück in die Innenstadt geht.

Alles für Genussradler

Wer an Geschichte interessiert ist, sollte sich die Route über das Zollfeld nach Maria Saal und zurück nicht entgehen lassen. Über den Glanradweg geht es zum sagenumwobenen Herzogstuhl, der eine wichtige Rolle bei der Inauguration der Kärntner Herzöge spielte. Dann geht es weiter zum Maria Saaler Dom. Im Ort befindet sich auch das Kärntner Freilichtmuseum, das spannende Einblicke in das bäuerliche Leben der letzten Jahrhunderte bietet. Der Rückweg führt über St. Georgen am Sandhof, wo sich alle Genussradler bei einer originalen Kärntner Jause stärken.

Wenn die Natur vorbeizieht

Bei einer Rundfahrt um den Wörthersee lässt sich die idyllische Natur besonders gut genießen. Ein geeigneter Startpunkt ist Velden. Hier geht es anschließend weiter über Pörtschach nach Krumpendorf. Wieder in Klagenfurt angekommen bietet der Reptilienzoo oder das Planetarium ein beliebtes Ausflugsziel. Am Südufer entlang geht es dann zurück nach Velden. Unser Tipp: In Maria Wörth sollten Radfahrer einen Zwischenstopp einlegen und die berühmte Wallfahrtskirche besuchen. Hinschauen lohnt sich!