Advent- und Christkindlmärkte in Klagenfurt und um den Wörthersee

Advent am Neuen Platz

Wenn Adventmärkte wieder ihre Tore öffnen und die Sterne den dunklen Winterhimmel erleuchten, dann startet die besinnlichste Zeit des Jahres. Zur Vorweihnachtszeit verwandelt sich Klagenfurt und seine Wörthersee-Buchten in eine stimmungsvolle Adventmeile. Bunte Vielfalt und besinnliche Stunden abseits vom Einkaufstrubel erwartet Einheimische und Touristen. Wir fassen hierzu die stimmungsvollsten vorweihnachtlichen Plätze im Advent für Sie zusammen.

Christkindlmarkt Klagenfurt


Vom 16. November bis 23. Dezember hat der Klagenfurter Christkindlmarkt am Neuen Platz seine Pforten geöffnet, lädt zum Verweilen bei Punsch, Glühwein, Lebkuchen und Maroni ein.

Für die Ruhesuchenden: Beim Stillen Advent im Landhaushof stimmen Sie Kärntens beste Chöre und Weisenbläser am 6., 13. und 20. Dezember unter den Renaissance-Arkaden auf das Weihnachtsfest ein. Klein, aber fein ist der Adventmarkt am Domplatz: Vom 28. November bis 22. Dezember gibt es zudem ein abwechslungsreiches Musikprogramm.

In Velden sind die Engel los


In der Engelstadt in Velden wird der Traum vom „Kind sein“ Wirklichkeit. Beim Entdecken der Engerl-Backstube und des Engerl-Postamts erwärmt sich selbst das Herz des größten Weihnachts-Muffels. Ein mit 80.000 Lichtern geschmückter, im Wörthersee schwimmender Adventkranz erleuchtet die dunkle Nacht und stellt auch bei Tag ein schönes Fotomotiv dar. Hier kommen Jung und Alt voll auf ihre Kosten und aus diesem Grund ist Velden ein absolutes MUSS für jeden Adventmarkt-Liebhaber.

Schiff ahoi in Pörtschach


Für diejenigen, die Velden als ersten Stopp gewählt haben, kommt eine Fahrt mit der Adventlinie der Wörthersee Schifffahrt zum stillen Advent nach Pörtschach wie gelegen. Die Promenade rund um Pörtschach verwandelt sich zu dieser besinnlichen Zeit in ein authentisches „Seedorf“, das in weiterer Folge als Veranstaltungsort für Kärntner Adventkonzerte und Brauchtumsreihen agiert. Hier gleicht kein Tag dem anderen und deshalb darf der Pörtschacher Advent auf keiner Adventmarkt-Rally fehlen.

Advent über den Wolken


„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, das sang schon Reinhard Mey. Wie sich wohl ein Adventmarkt über den Wolken anfühlt? Die Antwort findet man am Wahrzeichen der Region – dem Pyramidenkogel. Auf 920 Meter Seehöhe lässt sich ein einzigartiges Panorama über die Kärntner Seenlandschaft einfangen. Am Fuße des Turms besticht ein stimmungsvoller Adventmarkt mit außergewöhnlicher Handwerkskunst. Eindeutig einen Besuch wert!
Fotocredit: © Archiv Tourismus Region Klagenfurt / Arnold Pöschl